1. Delegiertenversammlung der HTG: Ralph Gotta als Präsident wiedergewählt, Ehrung für Klaus- Dieter Matschke

Hier ein kurzer Bericht über die 1. Delegiertenversammlung der HTG, an der Horst Dimler (als stimmberechtigter Judo-Delegierter ) und Andreas Frost (als 1. Vorsitzender der Judoka) teilnahmen.

 

Wahlen: Die Judoabteilung gratuliert Ralph Gotta und Tanja Finken zur Wiederwahl als Präsident bzw. Vizepräsidentin Verwaltung. Außerdem wird der Judoka Andreas Bartsch zum Präsidiumsmitglied Recht gewählt (Andreas ist vielen von uns aus dem Erwachsenentraining bekannt; er bringt als Jurist, Wirtschaftsprüfer und ehemaliger HJV-Vize die nötige Erfahrung in dieses Amt ein).

 

Ehrungen: Die Judoabteilung gratuliert Fritz Burmeister, der zum neuen Ehrenpräsidenten der HTG gewähltwurde (und regelmäßiger Gast bei unseren Heimkämpfen ist). Glückwunsch von den Judoka auch an Edith Bernhardt, die in den Ältestenrat gewählt wurde und die in der Geschäftsstelle immer ein „offenes Ohr“ für die Anliegen der Judoka hat. Zudem wurde Klaus-Dieter Matschke, unser Judo-Ehrenvorstand und Beirat für Öffentlichkeitsarbeit (6. Dan), für seine 60 jährige HTG-Mitgliedschaft ausgezeichnet!

 

Ausblick: 2021 wird das große Vereinsjubiläum „175 Jahre HTG“ mit vielen großen und kleinenVeranstaltungen gefeiert werden. Außerdem informiert das Präsidium über die Einführung einesneuen Mitgliederverwaltungssystems.

Zurück