Fünfter Kampftag in der 2. Bundesliga der Herren in Sindelfingen

Sindelfingen: Mit einem 3:11 (30:107) musste sich unser  Bundesligateam auswärts beim VFL-Sindelfingen leider geschlagen geben.

Gegen den mit zwei ungarischen Legionären verstärkten Tabellenführer konnten wir mit unserem durch Verletzungen geplagten Team nur begrenzt gegenhalten.

In der ersten Begegnung auf der Matte: Milan Küster, 81Kg, 10:0, Egor Kozyncheno, +100, 0:10, Lukas Schreder, 90kg, 0:10, Malte Schrader, 60kg, 0:10, kampflos, 66kg, 0:10, Oliver Poslajko, 73kg, 0:10

In der zweiten Begegnung auf der Matte: Konuralp Dursun, 81Kg, 0:10, Egor Kozyncheno, +100, 10:0, Leon Schreder, 90kg, 10:0,Lukas Fertig , 60kg, 0:10, Malte Schrader, 66kg, 0:10, Oliver Poslajko, 73kg, 0:10

Vielen Dank trotz allem an alle Kämpfer, wir hoffen auf rasche Genesung und gehen jetzt in die verdiente Bundesliga-Sommerpause. Am 31.08.2024findet dann unser nächster Heimkampf gegen den Judoclub Rüsselsheim.

Wir wünschen euch weiterhin viel Erfolg!

MR

 

Zurück